Sonntag, 2. Januar 2011

Es war ein Kampf ...

... aber ich habe ihn gewonnen ;-)

Und zwar ging es darum den O.P.I - Show it and Glow it! - Lack von den Nägeln zu bekommen. Meine Waffen waren ganz normaler Nagellack-Entferner (Essence - Nail Polish Remover Ultra) und Wattebäuschen. Zuerst habe ich die vollgesogenen Wattebäuschen auf den Nagel "gelegt" und kurz gewartet, dass der Nagellack-Entferner sich verteilen konnte. Und dann konnte es auch schon mit einer Menge Muskelkraft losgehen. Er ließ sich dann mehr oder minder abreiben, was aber nichts für Ungeduldige ist, aber nach etwas Rubbelei kam mein Naturnagel zum Vorschein. Wenn ich ehrlich bin, habe ich es mir schlimmer vorgestellt. Den blanken Horror habe ich bis jetzt nur mit den Glitzer-Topper von Essence erlebt. Dieser Glitzer - Topcoat möchte am liebsten NIE WIEDER von euren Nägel, auch wenn sich der farbige Nagellack unter dem Topper schon lange aufgelöst hat. Ein kleines Geschenk hinterlässt euch O.P.I aber noch ... die Glitzerpartikelchen rieseln wunderschön auf den Badezimmerboden (oder wo auch immer) bzw. kleben teilweise noch an euren Händen ;-)

(schon mit Tipwear)

Jetzt gerade habe ich den p2 - Vibrant green aus der aktuellen "Your wild side" LE aufgetragen. Morgen folgen Bilder und eine kleine Review zu dem Lack.

Killah

Kommentare:

  1. Oh ja, Glitzerlacke sind echt die Hölle, wenn man sie abmachen muss. Aber auch so schön...
    Mir kam grad der Gedanke, ob das Abmachen besser geht, wenn man als Unterlack einen Lack wählt, der sich abschälen lässt. Zumindest würde dann das Rubbeln wegfallen.
    Ah, Du hast Dir den grünen P2 Lack doch noch gekauft. Hast Du mal verglichen, wie ähnlich er dem MNY Lack sieht?

    AntwortenLöschen
  2. Jaa, mir hat er irgendwie doch so gut gefallen, ich alter Junkie :-/ ;-)
    Zu meiner Verteidigung: Der Lack von MNY ist blaustichiger, der von P2 mehr oliv-farbend. Ich werde mal ein Vergleich posten :-)

    AntwortenLöschen