Donnerstag, 15. November 2012

Kauftipp: Gia Paris Nagellackentferner (Möglicher "Dupe" zum Bourjois-Entferner)

Heute habe ich mal wieder einen kleinen Kauftipp für euch. Vor etlichen Jahren hatte ich aus dem Urlaub mal einen Nagellack-Entferner mitgebracht, den ich abgrundtief liebte, da Nägel-Ablackieren mit ihm nie leichter, bequemer und sauberer ging. Es handelte sich dabei um ein Plastik-Gefäß/Döschen, in dem ein Schwämmchen eingelassen und mit Nagellack-Entferner getränkt war. Man musste einfach seinen lackierten Finger hineinstecken, etwas hin und her drehen und schwupsss ... war der komplette Lack ab und sogar bei dunklen Farben blieb die Nagelhaut super sauber. Das war eigentlich der Hauptgrund überhaupt, wieso ich diesen so liebte! Leider wurde der Schwamm mit der Zeit etwas porös und auch als ich Nagellack-Entferner nachkippte, rettete dies den Entferner nicht und das Schwämmchen begann sogar sich aufzulösen. Also suchte ich hier vergebens danach, aber meistens bin ich nur auf ziemlich teure Alternativen gestoßen (glaube, bei Müller gibt es auch einen von Misslyn oder Fingers für 9,95€). 

Naja, und vor ein paar Wochen bin ich dann auf dieses Schnäppchen bei Karstadt gestoßen:

Gut, die Firma Gia Paris sagt mir persönlich gar nichts, aber für einen Euro habe ich erstmal einen mitgenommen (in Blau) und bin wirklich schon nach der ersten Anwendung begeistert gewesen. Es gibt die Döschen noch in Türkis und in Rot, aber was der genaue Unterschied zwischen ihnen ist, steht nirgends. Der Geruchtest bringt zwar etwas Licht ins Dunkle, aber rießengroße Unterschiede gibt es zwischen ihnen wirklich nicht (außer dem roten ... der riecht richtig stark nach Kirsche). Der Ursprungspreis lag bei 3,95€ pro Stück also stiefelte ich kurzer Hand nochmals in den Karstadt und kaufte die restlichen auf (siehe oben + zwei rote und ein türkisener wohnen bei der Mutter meines Freundes). Von Bourjois gibt es einen ähnlichen Nagellack-Entferner und davon schwärmen auch viele (kann ich verstehen), nur ist dieser etwas schwerer zu kriegen und auch teurer. Vielleicht ist das hier ja für einige von euch eine gute Alternative zu ;-)


Zur Handhabung lässt sich nichts bemängeln. Wie bei allen anderen Enfternern dieser Art, ist auch hier eine kleine Öffnung im Schwämmchen, wo ihr halt euren Finger problemlos reinstecken könnt. Weiterhin trocknet der Entferner weder eure Nägel aus, noch riechen sie anschließend stark nach dem Entferner (das hasse ich persönlich ja so). Ich persönlich handle es ja so, dass ich den Blauen für dunkle Nagellack-Farben benutze und den Gelben für hellere, da man doch nach mehrmaliger Verwendung schon etwas sieht, dass sich das Schwämmchen bzw. die enthaltene Flüssigkeit leicht verfärbt. Trotzdem tut dies keinen weiteren Abriss und wenn, dann hab ich ja noch einige Back-Ups in Petto ;-)

Soo und nun zu meiner derzeitigen, absoluten Geheimwaffe für dunkle Farben und auch Glitzerlacke: Den Essence - Peel off Basecoat + einer dieser Nagellack-Entferner (vorzugsweise den Blauen für dunkle Farben, aber das ist kein Muss. Ihr könnt auch den Gelben für dunkle Farben nehmen usw., nur könnte ich mir vorstellen, dass er schnell verfärbt). Mit dieser Kombi kriege ich wirklich ALLES superschnell vom Nagel entfernt und das auf die bequemste Art, die man sich vorstellen kann. Das gute am Peel off Basecoat ist, dass sich zwar der Unterlack beispielsweise aufgrund einer dunklen Farbe leicht verfärbt, ihr ihn aber nach dem Ablackieren soooo schön abknibbeln könnt, dass eurer Naturnagel in Null-Komma-Nichts wieder am strahlen ist, als nichts wäre. Keine verfärbte Nägeln, keine verfärbte Nagelhaut und schon gar keine Farbreste unter dem Nagel selbst, wenn er sich beim Ablackieren wieder verflüssigen sollte ;-)

Also ich kann ihn euch nur ans Herz legen, nur weiß ich leider nicht, ob er in anderen Filialen auch verfügbar ist bzw. ob die Reduzierung gilt. Falls sie euch interessieren sollten, dann schaut mal bei Karstadt in der Kosmetikabteilung vorbei. Bei uns in Dortmund standen sie im Regal bei allen anderen Nagellack-Entfernern (nur dort braucht ihr nicht mehr schauen, da ich da schon gewüttet habe). Das einzig doofe an der Geschichte ist, dass die Entferner aus dem Programm gehen, deshalb auch mein Hamster-Kauf. 

Also Mädels flitzt los ... es lohnt sich wirklich und ihr werdet dieses bequeme Ablackieren lieben. Ich garantiere es euch! ;-)

Killah

Kommentare:

  1. Während des Lesens dachte ich: "Oh, da muss ich Samstag mal bei Karstadt gucken!"

    Um am Ende zu lesen: "Bei uns in Dortmund..." *lach* Hat sich dann wohl erledigt... :D

    Muss ich wohl nach Bochum^^

    Lieben Gruß und DANKE für den Tipp :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Shiteee ;-)
      Tut mir echt leid, aber da musste ich zuschlagen :-D

      Löschen
  2. Danke für den Hinweis zu den Entfernern. Na hätte ich am We wohl mal bei Karstadt in Dortmund gucken sollen, aber wahrscheinlich hast Du alle aufgekauft.
    Muss ich eben unsere Karstadt Filliale hier stalken in der Hoffnung der Entferner ist auch zu bekommen und dann noch für den Preis

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab den in rot auch schon einmal gehabt und war echt begeistert, aber bis jetzt habe ich ihn nie mehr gesehen.
    LG ela

    AntwortenLöschen