Freitag, 2. März 2012

Preview: Fimos aus der kommenden Essence-LE

Da es Klärungsbedarf bei den kommenden Fimos (eine Art feste Modelliermasse) aus der nächsten Essence-LE gibt, möchte ich euch heute die aus der Essence - Nail Art TE von 2010 vorstellen. Die kommenden Fimos sind recht ähnlich, nur das es statt den Äpfelchen jetzt Erdbeeren und vielleicht noch andere Früchtchen geben wird. Eins noch vorab: Falls ihr diese nicht mehr ergattern konntet oder nicht mehr drauf warten möchtet, dann schaut mal bei Kik oder Tedi vorbei. Dort gibt es auch einige Fimos für kleines Geld (glaube 1€ für ein Set mit verschiedenen Motiven).


So sah die Variante 2010 aus. Um ehrlich zu sein, habe ich diese bis heute noch nicht benutzt, sondern sie mir höchstens angesehen und mit ihnen gespielt :-P Die kleinen Dinger sind schon wirklich süß, aber dafür etwas kompliziert im Handling. Vorgesehen sind solche Fimos ursprünglich für Kunstnägel bzw. Nagel-Design und dementsprechend "dick" sind sie auch. Sie sind keineswegs mit normalen Stickern zu vergleichen, da diese hier nicht selbstklebend sind. Der Trick bei der Sache ist, dass ihr sie quasi im Klarlack "ertränkt". Dadurch werden die Fimos flexibler und euch stehen anschließend keine Kanten ab ;-)


Ihr lackiert einfach einen Farblack eurer Wahl und tragt anschließend eine etwas dickere Schicht Topcoat auf. Anschließend bringt ihr ein oder mehrere Fimos auf die noch feuchte Überlackschicht und drückt es vorischtig an. Durch den Topcoat "saugen" sie sich etwas mit Lack auf und sind nicht mehr allzu starr wie zuvor. Nachdem eure Nagel-Dsign etwas angetrocknet ist und ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid, empfiehlt es sich, noch eine weitere Schicht Topcoat aufzutragen, damit im Nachhinein keine Kanten abstehen und ihr diese nicht so schnell wieder abreißt. Um diese anschließend zu Entfernen, könnt ihr wie gewohnt einfach ablackieren.


Ich habe euch nochmal eine Nahaufnahme der Fimos gemacht, damit ihr die "Dicke" erahnen könnt. Jedoch sind auch nicht alle Fimos gleich geschnitten ... es kann vorkommen, dass manche hauchdünn geschnitten sind, während manch andere richtige kleine Klopper sind ;-)


P.S.: Fimos lassen sich auch selber herstellen (nicht nur für Nail-Design, sondern für alles mögliche), aber das ist eine andere Geschichte und leider nicht mehr mein Gebiet ;-)

Killah

Kommentare:

  1. ich hab mir die Dinger von TEDI mal gekauft, bin aber absolut zu faul die zu verwenden :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenn ich ... ich hatte auch 1000 Nail-Design damit im Kopf, aber naja ^^

      Löschen
  2. Aber die sind echt niedlich, glaube die werd ich mir bei der Essence LE dann kaufen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die ja total süß, aheb auch so ähnliche. Leider halten die nie besonders lange auf den Nägeln.

    http://zuckerwattewunderland.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab die von 2010 auch noch und ich kaufe mir via ebay auch immer Fruchtfimos ♥
    Ich freu mich schon total auf die neue LE ♥
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich konnte die 2010 leider nicht ergattern, hoffe diesmal dafür die kommenden zu erwischen. :)

    AntwortenLöschen
  6. ich bin letztes jahr überall gucken gegangen , ob es die noch gibt und bin so froh , dass es die jetzt wieder in einer le sind :) bin nun deine leserin :) schau doch mal bei mir vorbei ...
    http://mrslipstick.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Zu meiner Nageldesign-Hochzeit hab ich auch mal Fimoeinleger selbst gebastelt... waren aber irgendwie nicht so toll, wie die fertigen. Naja ;)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  8. Die sind etwas kitschig, deshalb passen sie gut zu mir ;)
    Die werde ich mir gleich morgen kaufen!
    Danke für deinen Tipp :)

    AntwortenLöschen