Donnerstag, 6. Oktober 2011

OFF: RIP Steve Jobs :-(

Heute ist kein guter Tag. Erstens wurd ich förmlich aus dem Schlaf gerissen und hab dumme Sachen geträumt (jetzt aber nicht auf Apple bezogen). Den ersten Griff den ich morgens tätige ist der Griff zu meinen iPod Touch um zu schauen, wie spät es überhaupt ist (falls er mich nicht schon durch die Wecker-Funktion geweckt hat). Die erste Aktion die ich anschließend meistens noch im Halbschlaf und im Bett tätige, ist: Was gibt es neues in der Welt? Und das erste was ich heute las, war: Apple-Gründer Steve Jobs ist tot. #iSad :-(

(Quelle: apple.com)

Es tut mir leid, dass ich heute mal dieses Off-Topic-Thema ansprechen muss, aber ich bin ebenfalls ein großer Apple-Fan (geworden, seit erster Geburtstunde des iPod Touchs 2007) und ohne ihn geht wirklich fast garnichts mehr (Wecker, "Kommt die Bahn auch pünktlich?"-Nachgucker während der Uni und so manchen Zeitvertreib, während man auf etwas oder jemanden warten muss und "den-Freund-damit-Nerver"). Ich fühl mich heute echt ergriffen und so kurioser ist es, dass ich (und SEHR viele bestimmt auch) von seinen Tod über ein Gerät hörten/lasen, dass er selber erfunden hat --> iPod, iPhone und das iPad. Auch bei den lustigen, animierten Pixar-Filmen hatte Steve Jobs seine Finger im Spiel. Aber es war vorabzusehen, da Steve Jobs schon lange an Bauchspeicheldrüsenkrebs leidete. Das es jetzt aber so schnell passierte, hat mich ein wenig erschüttert. Erst vorgestern wurde das "neue" iPhone 4S und andere Apple-Innovationen vorgestellt, die ich abends vor dem Laptop mitverfolgte. Viele hofften, dass auch Steve Jobs sich wieder blicken ließ, so wie er es schon oft während einer Keynote von Apple gemacht hat. Aber dem war leider nicht so. Die Keynote war demnach für viele auch sehr enttäuschend ausgefallen und nun auch noch die schreckliche Nachricht, dass Steve Jobs tot sei. Viele sagen, dass damit eine Era zu Ende geht ... dem stimme ich zu.

In diesem Sinne ... "One more Thing": RIP Steve Jobs :(

Killah

Kommentare:

  1. Hm, ich weiß nich, für mich ist er nur ein Geschäftemacher wie jeder andere auch. Ich stehe Apple eher kritisch gegenüber, auch wenn sie zweifellos viel Revolutionäres geschaffen haben. Trotzdem sollte niemand schon mit 56 sterben und dann noch an so einer grausamen Krebsart :(

    AntwortenLöschen
  2. @Dys:
    Ich kannte ihn ja auch nicht persönlich oder so, aber irgendwie ists um jeden Menschen schade, egal ob superreich, megaberühmt oder unbekannt :( Und 56 ist wirklich kein Alter, da hast du wirklich recht :(

    AntwortenLöschen
  3. @Mela:
    Bin ebenfalls auch noch sehr traurig und der ganze Tag ist doof irgendwie :(

    Aber bald kommt ja auch seine Biografie heraus, die sogar vorverlegt wurde (auf den 31.10 in Deutschland und jaaaa ... ich hab sie vorbestellt und freue mich schon total wie blöde, wenn sie nun endlich da ist) ;-)

    Etwas zum Schmunzeln vielleicht:
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=iAU5UiSfP3E#t=123s

    LG und Kopf hoch ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin deiner Meinung. Apple Fan hin oder her (auch ich bin einer), wäre Steve Jobs nicht gewesen und hätte er das iPhone nicht erfunden, gäbe es jetzt auch keine Smartphones von anderen Marken, da diese alle dem iPhone nur nachgeeifert sind. Ich finde es schrecklich, wie Menschen sich drüber aufregen können, dass man um einen Menschen trauert. Ich habe einige auf meiner Twitter follower Liste, die das getan haben und ich frage mich einfach nur wieso. Ein Mensch ist mit 56 an Krebs gestorben und es gibt Leute, die sich drüber aufregen, dass man trauert. Traurig eigentlich.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ja es ist schon wunderbar, was er alles erschaffen hat und es ist wirklich schade, dass so ein Genie so früh gehen musste. Was wird bloß aus Apple ohne seine guten Ideen? Ob sein Nachfolger die Sache auch so gut macht? Wir werden es sehen.

    Von der Biografie habe ich auch schon gehört, doch ich wusste nicht, dass sie in Deutschland so früh erscheint. Aber jetzt wo du es sagst, super, muss ich sie mir auch vorbestellen.
    Ich bin an seinem Leben wirklich sehr interessiert und freue mich schon drauf, das alles zu lesen. :)

    Was für eine Revolution das iPhone 2007 war. Wunderbar. :)
    My Pink Fairytale ♥

    AntwortenLöschen
  6. Für mich war der Tag doppelt traurig, weil ich 50 geworden bin. Aber wenigstens lebe ich noch.... Steve war aber auch schon lange krank und insofern war es keine Überraschung. Trotzdem schade......Es gibt Menschen, die sollten einfach länger leben :-(

    AntwortenLöschen