Sonntag, 20. November 2011

Vergleich: p2 - Violet Fusion vs. Kiko - 354

Meine neuste Errungenschaft von Kiko, der 354, erinnerte mich stark an den p2-Cracklinglack Violet Fusion. Da ich weiß, dass viele euch den Cracklinglack gerne als "normalen" Lack hätten (mich inbegriffen), habe ich beide Lacke für euch einmal verglichen :-)

(v.l.n.r: Kiko - 354, p2 - Violet Fusion)

Ich muss leider dazu sagen, dass meine Kamera und das spärliche Tageslicht sehr viel des tollen goldenen Schimmers des Kiko-Lackes schlucken. In Wirklichkeit handelt es sich um einen schönen Violet-Ton, der nur so mit goldenen Schimmer übersäht ist. Auf dem folgendem Bild sieht man sehr schön, dass die p2-Variante etwas heller und auch wärmer vom Grundfarbton ist. Und der größte Unterschied ist natürlich, dass es sich bei p2 um einen Crackling-Lack handelt (aufplatzend), während der Kiko-Lack ein ganz normaler Schimmerlack ist. Auch die Schimmerpartikel sind bei beiden Lacken etwas anders. Beim Kiko-Lack handelt es sich mehr um einen "ineinander fließenden" Schimmer, während beim p2-Lack die goldenen Elemente mehr solo hervorstechen.

(v.l.n.r: Kiko - 354, p2 - Violet Fusion)

Trotzdem ... ich finde den Kiko-Lack sehr toll und in meinen Augen ist er eine tolle Alterative, auch wenns kein wirklicher Dupe zum p2 - Crackling-Lack ist. Der sieht leider eh hübscher im Fläschchen aus, als er dann aufgetragen wirkt. Der Kiko-Lack ist Bestandteil der aktuellen Light Impulse LE und hat 4,90€ gekostet, während der p2-Lack im Standardsortiment und für 1,75€ zu haben ist.

Killah

Kommentare:

  1. Ich muß unbedingt mal wieder zu KIKO... leider ist keiner wirklich in der Nähe.
    Der Lack ist total klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Rießen Herz an den wunderschönen KIKO Lack :D

    AntwortenLöschen